Liebe Eltern,

leider gelten weiterhin die bereits bestehenden Corona-Maßnahmen.

Nachdem unser Landkreis immer noch bei einem 7- Tage- Inzidenzwert von über 100 liegt,

dürfen wir nur die Kinder betreuen, deren Eltern eine Kindertagesbetreuung nicht anderweitig sicherstellen können.

Zu den üblichen Öffnungszeiten können Sie uns bei Fragen telefonisch erreichen.

 

 Wichtig ab dem 15. März gilt:

 

 

Bei einer 7-Tage-Inzidenz unter 50

dürfen wir wieder in den Regelbetrieb übergehen und alle Kinder können unsere Einrichtung besuchen. 

 

Bei einer 7-Tage-Inzidenz 50-100

besteht ein eingeschränkter Regelbetrieb und alle Kinder können unsere Einrichtung besuchen, müssen allerdings in festen Gruppen betreut werden.

 

Bei einer 7-Tage-Inzidenz über 100

befinden wir uns in der Notbetreuung und dürfen nur die Kinder betreuen, deren Eltern eine Kindertagesbetreuung nicht anderweitig sicherstellen können.

 

Die zuständigen Kreisverwaltungsbehörden werden jeweils am Freitag jeder Woche die für den betreffenden Landkreis maßgebliche Inzidenzstufung bestimmen. Die für den Inzidenzbereich maßgebliche Regelung gilt dann für den betreffenden Landkreis jeweils für die Dauer der darauffolgenden Kalenderwoche von Montag bis zum Ablauf des folgenden Sonntags.

 

Beispiel:

Die 7 Tage-Inzidenz für einen Landkreis liegt am Freitag, den 19.März 2021 über 50. Für die gesamte darauffolgende Woche (22.März bis 28.März 2021) befinden sich die Kindertageseinrichtungen im betreffenden Landkreis im eingeschränkten Regelbetrieb, selbst, wenn die 7-Tage-Inzidenz im Laufe der Woche unter den Wert von 50 sinken oder über den Wert von 100 steigen sollte.

 

Aktuelle Daten können sie hier Corona - Informationen zur Kindertagesbetreuung (bayern.de)  abrufen. 

 

Ihr Kitateam